Close

Wir haben diese Ergebnisse für Sie gefunden:

<p>Arzneimitteltransparenz: Ihre Medikamente im Blick</p>

Arzneimitteltransparenz: Ihre Medikamente im Blick

Ein Medikament vom Herzspezialisten, eins vom Lungenfacharzt, eins aus dem Krankenhaus und aus der Drogerie noch Johanniskraut: Verträgt sich das alles? 

Einer Untersuchung der Bundesvereinigung Deutscher Apothekenverbände (ABDA) zufolge nimmt jeder Dritte zwischen 75 und 80 Jahren mehr als acht Arzneimittel pro Tag ein.1 Eine solche Polymedikation kann ganz unterschiedliche Folgen haben. Komplizierte Einnahmevorschriften können dazu führen, dass Medikamente vergessen oder falsch verwendet werden. Manchmal werden identische Substanzen von unterschiedlichen Herstellern parallel eingenommen. Und Wechselwirkungen können Beschwerden verursachen, die wiederum durch zusätzliche Medikamente behandelt werden oder sogar Krankenhausaufenthalte nach sich ziehen.

Schätzungen zufolge sind rund 250.000 Krankenhauseinweisungen pro Jahr in Deutschland auf vermeidbare Medikationsfehler zurückzuführen und ca. 16-25.000 Todesfälle stehen im Zusammenhang mit einer Polymedikation.1 Mit dem Programm Arzneimitteltransparenz möchte CareLutions zu mehr Arzneimitteltherapiesicherheit beitragen – für Patienten und Behandler.

<p>Telefonisch die Arzneimitteltransparenz fördern - wie funktioniert das?</p>

Telefonisch die Arzneimitteltransparenz fördern - wie funktioniert das?

Ihre Ärzte haben Ihnen mehrere Medikamente verordnet und Sie sind sich unsicher, ob dies vielleicht Wechselwirkungen verursacht? Sie fragen sich, ob Sie alles richtig einnehmen? Oder nehmen Sie zusätzlich noch rezeptfreie Arzneimittel oder Nahrungsergänzungsmittel ein und möchten wissen, ob dadurch Wechselwirkungen entstehen können? Unser pharmazeutisches Team bei CareLutions möchte Ihnen dabei helfen, Ihre Fragen zu beantworten, Risiken frühzeitig zu erkennen und sich mit Ihren Medikamenten gut und wohl zu fühlen. Wie genau wir dabei vorgehen, hängt von Ihrer individuellen Situation, Ihren Wünschen und Erwartungen ab. Das alles besprechen wir in einem ersten Kennenlern-Telefonat.

<p>Danach können wir Sie z. B. durch folgende Services unterstützen:</p>

Danach können wir Sie z. B. durch folgende Services unterstützen:

  • Relevante Wirkstoffe identifizieren: Auch pflanzliche Präparate wie z. B. Johanniskraut oder Nahrungsergänzungsmittel können Wechselwirkungen und Nebenwirkungen verursachen.
  • Erstellung einer kompletten Übersicht aus Ihren Informationen und ggfs., wenn Sie einverstanden sind, auch den Informationen Ihrer Krankenversicherung über die im vergangenen Jahr eingereichten Medikamente.
  • Analyse gemäß SCHOLZ-Datenbank: Aus rein pharmakologischer Sicht analysieren wir für Ihren behandelnden Arzt oder Sie, ob, wo und mit welchem Risiko Wechselwirkungen auftreten können.
  • Services für Sie und Ihren Arzt: Je nach Ergebnis der Analyse stehen wir Ihnen oder Ihrem Arzt weiterhin beratend zur Seite.
<p>Mehr Arzneimitteltransparenz durch Zusammenarbeit</p>

Mehr Arzneimitteltransparenz durch Zusammenarbeit

Wir von CareLutions glauben, dass Arzneimitteltherapiesicherheit eine Aufgabe ist, die nur gemeinsam mit allen Beteiligten gelöst werden kann. Besonderen Wert legen wir daher auf die Zusammenarbeit mit Ihrem behandelnden Arzt. Er kennt Sie, Ihre Krankengeschichte und Ihre Medikamente am besten. Wir können zu mehr Arzneimitteltransparenz beitragen, indem wir die Informationen zusammentragen und mögliche Risiken aufzeigen, aber nur er kann entscheiden, ob und wie Ihre Medikamente gegebenenfalls umgestellt werden sollten.

Gesundheitsprogramm Arzneimitteltransparenz: Jetzt mehr erfahren

Corinna Dorazil (PTA), Dr. Friederike von Heusinger (Fachapothekerin für Arzneimittelinformation) und Andreea Bolof (PTA)

Ihre persönlichen Ansprechpartner

Corinna Dorazil (PTA), Dr. Friederike von Heusinger (Fachapothekerin für Arzneimittelinformation) und Andreea Bolof (PTA)

Ansprechpartner für Arzneimitteltherapiesicherheit

Sie können uns Mo-Fr zwischen 8 und 20 Uhr unter der Rufnummer 0711 2524 91 90 erreichen.

Schreiben Sie uns


Weitere Gesundheitsprogramme von CareLutions finden Sie hier:

1. Bundesvereinigung Deutscher Apothekenverbände (ABDA): Faktenblatt Polymedikation; Stand 16. April 2018; verfügbar unter https://www.abda.de/fileadmin/assets/Faktenblaetter/Faktenblatt_Polymedikation_2018_04_16.pdf (zuletzt abgerufen 11/2018).