Close

Wir haben diese Ergebnisse für Sie gefunden:

Neue Studie: Mehr Gelassenheit und Energie durch telemedizinisches Gesundheitsprogramm bei Schlafstörungen

Stuttgart, 15.01.2020 - Mehr als 200 verschickte Fragebögen und 47 % der Befragten mit merklich verbesserter Schlafqualität – nicht nur dieses Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Erwartungen an das telemedizinische Schlafcoaching von CareLutions waren hoch. Die Ergebnisse einer ersten Evaluation zeigen: Das Programm hält, was es verspricht.

<p>Mehr Zufriedenheit – durch Verbesserung der Schlafqualität</p>

Mehr Zufriedenheit – durch Verbesserung der Schlafqualität

Bei einer ersten Zufriedenheitsbefragung der Debeka zum Betreuungsprogramm Schlaf berichteten 47 % der Teilnehmer über eine spürbare Verbesserung der Schlafqualität und eine Abnahme von Sorgen und Ängsten. Bei 30 % hatte sich sogar der allgemeine
Gesundheitszustand verbessert.4

 

  

80 % der Deutschen leiden unter chronischen Schlafstörungen, nur 30 % werden auch behandelt  - mit weitreichenden Folgen für Produktivität, Lebensqualität und kostenintensive Folgeerkrankungen.1,2,3 Dr. Thorsten Pilgrim, Gründer und Geschäftsführer von CareLutions, sieht hier dringenden Handlungsbedarf: „Schlafstörungen sind häufig ein frühes Symptom ganz unterschiedlicher Grundprobleme. Mit unserem niedrigschwelligen, telefonischen Betreuungsprogramm können wir dazu beitragen, Betroffene frühzeitig auf den richtigen Weg zu bringen und nicht nur Schlimmeres zu verhindern, sondern vor allem auch Produktivität wiederherzustellen und Lebensqualität zurückzugeben.“

  

Diese subjektiven Wahrnehmungen konnten auch durch eine erste Evaluation objektiv bestätigt werden. Angeschrieben wurden dafür 239 Teilnehmer zwischen 23 und 90 Jahren, die sich seit 6 Monaten im Programm befanden. Ausgefüllt wurden der Pittsburgh Schlafqualitätsindex-Fragebogens (PSQI) und des Short Form Gesundheitsfragebogens (SF-36) von 147 Teilnehmern. Hier verlängerte sich beispielsweise die durchschnittliche Schlafdauer um 39 Minuten von 5,7 Stunden auf 6,4 Stunden. Im SF-36 verbesserten sich – egal ob jung (< 65 Jahre) oder alt – vor allem das psychische Wohlbefinden und die Vitalität5.
Zurückgeführt werden die guten Ergebnisse auf eine Mischung aus persönlichem Coaching, einem interdisziplinär aufgestellten, flexiblen Team und innovativen digitalen Gesundheitsanwendungen. „Es sind noch größere Fallzahlen erforderlich, um Auswirkungen auf somatische Erkrankungen und Kosteneinsparungen weiter zu belegen, aber diese ersten Ergebnisse zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“ fasst Mona Zaß, Produktmanagerin des Schlafprogramms bei CareLutions, zusammen.

Die CareLutions GmbH ist ein innovativer Gesundheitsdienstleister mit Sitz in Stuttgart, der sich darauf spezialisiert hat, digitalmedizinische und klassisch medizinische Ansätzen in der Gesundheitsbranche zu vernetzen. Das Unternehmen engagiert sich für Patienten, Krankenversicherungen und Pharmaunternehmen sowie Medtech-Unternehmen, um Gesundheit zu erhalten und Patientenverläufe zu verbessern. Projekte der integrierten Versorgung, Angebote aus dem Bereich Managed Care und dem Entlassmanagement gehören hierbei ebenso zum Portfolio, wie ein etwas anderes betriebliches Gesundheitsmanagement und ein betriebliches Eingliederungsmanagement.

1.    Große DAK-Studie Focus online 15.03.2017
2.    DAK-Erwerbstätigenbefragung 2016
3.    Morin, LeBlanc, Daley, Gregoire, & Merette, 2006
4.    Zufriedenheitsbefragung der Debeka (Hrsg.) (2018).
       Nicht veröffentlichte Befragung.Debeka, Koblenz.
5.    Zufriedenheitsbefragung durchgeführt von CareLutions GmbH (2018)